erlebenB

Bauchabdrücke

So entsteht der Abdruck

Zuerst wird der Bauch mit einem Öl – vorzugsweise Limettenöl – vorbehandelt. Daraufhin wird ein Abdruck mit medizinischen Gipsbinden abgenommen: Mal "nur" der Bauch, mal der gesamte Torso - je nach Belieben. Dieses Prozedere dauert ca. eine halbe Stunde. Im Anschluss wird der Abdruck je nach Auftrag bearbeitet:  Individuelle Wünsche wie die Einarbeitung bestimmter Schriftzüge, Motive oder Materialien können berücksichtigt werden. Der Abdruck wird vor der Oberflächenbearbeitung mit Kunstharz und/oder Lack stabilisiert und durch zusätzlichen Gipsauftrag gefestigt und verdickt, um ihn für Jahre bzw.- Generationen zu präparieren.
[„MAMA, WO KOMMEN EIGENTLICH DIE BABIES HER?“ ...]

Luise 2001

Luise 2001

Gips, Baumwolle, Acryl
Camillo 2009

Camillo 2009

Gips, Baumwolle, Acryl, Pigmente, Kunstharz
Katharina 2006

Katharina 2006

Baumwollwindel, Gips, Acryl, Graphitstaub, Kunstharz
Bald 2010

Bald 2010

Baumwollwindel, Gips, Acryl, Kunstharz